Altenhundemer Grundschüler räumen auf

Tag der Sauberkeit in Lennestadt


  • Lennestadt, 13.04.2018
  • Von Marla Rohrmann
    Profilfoto Marla Rohrmann

    Marla Rohrmann

    Redaktion

Die einzelnen Klassen der Grundschule Altenhundem haben den Schultag genutzt, um den Ort von Dreck und Müll zu befreien. von Marla Rohrmann
Die einzelnen Klassen der Grundschule Altenhundem haben den Schultag genutzt, um den Ort von Dreck und Müll zu befreien. © Marla Rohrmann

Lennestadt. Der 15. Tag der Sauberkeit steht in Lennestadt an: Am Samstag,14. April, machen sich wieder Schüler, Kindergartenkinder und Vereine daran, die Straßen von Müll zu befreien. Ihren Teil bereits geleistet haben einige Grundschüler am Freitag. LokalPlus war mit einer Gruppe Zweitklässler der St.-Agatha-Schule unterwegs.


Die St. Agatha-Grundschule Altenhundem räumte rund um die Schule auf. Die 180 Schüler gingen klassenweise die verschiedenen „Routen“ ab. Da vorher in einem Elternbrief darauf hingewiesen worden war, brachten die Teilnehmer fleißig Zangen, Greifer und Handschuhe mit. Die Müllsäcke waren vom Hit-Markt in Altenhundem gesponsert worden.

Auf dem Weg zur Kirche, zum Pfarrzentrum, auf dem Schulhof, und dem Marktplatz wurde mit besonderer Aufsicht gesucht. „Da diese Wege von der Schule genutzt werden, ist es auch wichtig, sich darum zu kümmern, dass diese auch sauber bleiben“ sagte Katrin Beule, Klassenlehrerin der 2a.
Nicht immer gefahrenlos
In diesem Jahr wurde nichts Spektakuläres gefunden, sondern „nur“ die üblichen Umweltsünden, weggeschmissene Zigarettenstummel, Kaugummis, Brötchentüten und Co. „Im Vergleich zu den letzten Jahren ist das gar nichts “, so Beule. „Im vergangenen Jahr wurden beispielsweise Spritzen gefunden. Wobei die Lehrer aufpassen mussten, dass den Kindern durch den Müll nichts passiert.“

Obwohl Müllaufsammeln sicherlich nicht zu den schönsten Aufgaben im Leben gehört, waren die Kinder mit vollem Elan dabei und freuten sich, helfen zu können. 
Bildergalerie starten
Altenhundemer Grundschüler räumen auf
Im ganzen Kreis Olpe werden Müllsammel-Aktionen gestartet. Lennestadt ist mit 1600 Bewerbern, von denen mehr als 1400 Kinder sind, vorne mit dabei. Alle teilnehmenden Kinder bekommen als Dankeschön eine Tafel Schokolade. Außerdem bekommen alle einen Freizeitgutschein, den sie in den Naturbädern in Saalhausen und Bilstein, beim Minigolf in Elspe oder beim Cross-Golf in Bilstein einlösen können.
Artikel teilen: