41-jährige Fahrerin bei Auffahrunfall in Elspe verletzt

Dreistelliger Schaden


 von Nicole Voss
© Nicole Voss

Elspe. Ein Auffahrunfall hat sich am Donnerstag, 16. April, auf der B 55 in Elspe ereignet. Dabei wurde eine Fahrerin verletzt.


Die 41-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Straße in Richtung Grevenbrück und bremste ihren Pkw, etwa in Höhe einer dort ansässigen Eisdiele, verkehrsbedingt ab. Eine hinter ihr fahrende 20-jährige Pkw-Fahrerin erkannte vermutlich die Situation zu spät, konnte das Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vor ihr haltenden Pkw auf.

Aufgrund des Aufpralls litt die 41-Jährige unter Schwindel und Nackenschmerzen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verließ. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.
Artikel teilen: