Wo gehobelt wird, fallen Späne

LP-Randnotizen


Topnews
 von LokalPlus
© LokalPlus


„Wo gehobelt wird, fallen Späne!“ Ein Satz, den wohl so ziemlich jeder LokalPlus-Leser kennen dürfte. In diesen Tagen stand mein Umzug in eine neue Wohnung an. Es ging von Langenei nach Altenhundem. Natürlich mussten gleich in der neuen Bleibe Späne fallen.

Kaum waren Kisten und Möbel gepackt, startete in Langenei gefühlt eine „Endlich ist er weg-Party“. Als ich das ansprach, hatte ich die Lacher auf meiner Seite und bekam „Du weißt, dass es nicht so ist!“ zu hören. Klar, wäre auch zu viel des Aufhebens um meinen Ortswechsel gewesen. Die Nachbarn stießen vielmehr nach dem Fahne hissen auf das an diesem Wochenende bevorstehende Schützenfest ein.

Kaum hatte das Möbel schleppen begonnen, ging im Gemeinschaftsflur der neuen Wohnung ein Dekoartikel, der an der Decke hing, wie von Geisterhand zu Boden. Den Schaden wollten wir natürlich nicht vertuschen, so dass das Malheur gleich gemeldet wurde.

Die in der Etage unter mir wohnende Frau kommentierte trocken: „Wo gehobelt wird, fallen Späne!“ Zunächst wurde das Loch zugespachtelt und schließlich ein neuer Dübel samt Haken in der Decke fixiert.

Auf gute Nachbarschaft!

Nils Dinkel

Artikel teilen: