Wie ist es um das Trink- und Grundwasser im Kreis Olpe bestellt?

NABU-Vortrag


Symbolfoto Trinkwasser, Wasser von Pixabay.com
Symbolfoto Trinkwasser, Wasser © Pixabay.com

Kreis Olpe. Der NABU Olpe beschäftigt sich in diesem Jahr schwerpunkmäßig mit dem Thema „Wasser“. Dazu erscheint alle zwei Wochen ein Artikel auf der Homepage. Darüber hinaus vertiefen Vorträge und Exkursionen das Thema und spüren den verschiedenen Aspekten auf lokaler Ebene nach.


Der erste wichtige Termin ist am Donnerstag, 11. April, von 19 bis 20.30 Uhr im Weiterbildungszentrum in Olpe. In Kooperation mit der VHS Olpe referiert Diplom-Ingenieur Friedhelm Garbe über „Trinkwasserversorgung und Grundwasserschutz im Kreis Olpe“. Sie erfolgt zu fast 50 Prozent aus dem Grundwasser. Dem Grund- und damit Trinkwasserschutz kommt damit eine besondere Bedeutung zu.

Neben den Kreiswerken Olpe existieren im Kreisgebiet mehr als 60 kleinere Wasserbeschaffungsverbände. Diese stellen neben den Kommunen und deren Stadt- bzw. Gemeindewerken die Wasserversorgung im Kreis sicher. Im Vortrag wird ein Überblick über die Wasserversorgung im Kreisgebiet gegeben und diese in einen Vergleich zum Nachbarkreis Siegen-Wittgenstein gestellt.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung bei der VHS ist auch für NABU- Mitglieder erforderlich. Die Kurs-Nr. lautet: 241-100046

Artikel teilen: