Weniger Alkohol trinken: Neuer Durchlauf des Gruppenangebots

Caritas-AufWind und Sozialpsychiatrischem Dienst


Symbolfoto. von Pixabay.com
Symbolfoto. © Pixabay.com

Olpe. Caritas-AufWind und der Sozialpsychiatrische Dienst freuen sich, den Beginn ihres neuen Gruppenangebots „Weniger Alkohol trinken“ (WAT) bekannt zu geben, das am Dienstag, 9. April, startet. Dieses Programm bietet eine unterstützende Umgebung für Menschen, die ihren Alkoholkonsum reduzieren möchten, ohne zwangsläufig auf komplette Abstinenz umzusteigen.


Für viele Menschen stellt der Verzicht auf Alkohol eine große Herausforderung dar und stößt oft auf Widerstand. Auch wenn die Bereitschaft zur Abstinenz fehlt, zeigen viele dennoch den Willen, ihr Konsumverhalten zu ändern. Genau hier setzt das Angebot an, indem es den Teilnehmern Unterstützung bietet, ihre Ziele tatsächlich umzusetzen.

Diese setzen sich Woche für Woche persönliche Ziele und entscheiden frei über ihren Konsum. In einer unterstützenden Umgebung helfen und ermutigen sich alle gegenseitig, ihre Ziele zu erreichen und einen bewussten, selbstbestimmten Umgang mit Alkohol zu entwickeln.

Die Gruppe trifft sich jeden Dienstag von 17.15 bis 18.45 Uhr im Alten Lyzeum in Olpe. Interessierte können sich bei Claudia Bucher von Caritas-AufWind per Tel.: 0 27 61/9 21 15 18 oder Sabine Clemens vom Sozialpsychiatrischen Dienst per Tel.: 0 27 61/8 15 04 melden.

Artikel teilen: