Siebte Offene-Heimat-Werkstatt im Kreis Olpe

Wissenschaftliches Arbeiten und Publizieren


Symbolfoto: historische Koch- und Gartenliteratur. von privat
Symbolfoto: historische Koch- und Gartenliteratur. © privat

Kreis Olpe. Die siebte Offene-Heimat-Werkstatt am Freitag und Samstag, 10. und 11. Februar, widmet sich den Themen Literaturrecherche, Archivbesuche und Manuskriptaufbau. Diese findet im Alten Lyzeum in Olpe statt.


Anwesend sind Kreisarchivar Jörg Endris Behrendt, Stadtarchivar Josef Wermert, Klaus Schulte als Schriftleiter von „Südsauerland – Heimatstimmen aus dem Kreis Olpe“ und Roswitha Kirsch-Stracke, Initiatorin der Offenen Heimat-Werkstätten. Bei einem abschließenden Termin am 17. März können sich die Teilnehmer ihre ersten Arbeitsergebnisse gegenseitig präsentieren.

Zum Auftakt am Freitagabend, 10. Februar, ab 17 Uhr spricht Dr. Hans-Bodo Thieme „Von der Lust am Forschen und an der Weitergabe neuer Erkenntnisse“. Anschließend führt Josef Wermert durch das Stadtarchiv Olpe.

Eine Anmeldung zu diesem kostenpflichtigen VHS-Kurs Nummer 100036 ist möglich auf der Internetseite der VHS, www.vhs-kreis-olpe.de, oder per Tel.: 0 27 61/94 20 30 00.

Artikel teilen: