Öffentliche Qualitätsdialoge im Kreishaus Olpe


 von Symbol Sven Prillwitz
© Symbol Sven Prillwitz

Kreis Olpe. Am kommenden Mittwoch, 24. Oktober, finden im Kreishaus in Olpe die diesjährigen öffentlichen Qualitätsdialoge über wohnbezogene Hilfen für Menschen mit Behinderungen sowie über Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten (insbesondere Wohnungslosenhilfe) statt. Zu dieser Veranstaltung lädt der Kreis Olpe gemeinsam mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Betroffene, ihre Interessenvertreter, Angehörige und die Leistungsanbieter ein.


Dieser jährliche Informationsaustausch beruht auf einer Vereinbarung, die der Kreis Olpe und der LWL geschlossen haben. Ziel ist es, im Dialog mit den Beteiligten auf der Grundlage der vom LWL ermittelten Daten des Vorjahres die Wirksamkeit der Hilfen zu überprüfen, Probleme zu benennen und etwaige fehlende Unterstützungsbedarfe aufzuzeigen. Dabei spielt gerade der Austausch mit Betroffenen eine wichtige Rolle um zu erfahren, wo Verbesserungsmöglichkeiten bestehen und  Unterstützungsleistungen weiterentwickelt werden können.

Der Qualitätsdialog über die Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten beginnt um 15 Uhr im Sitzungsraum III des Kreishauses, der Dialog über die wohnbezogenen Hilfen für Menschen mit Behinderungen unmittelbar im Anschluss um 17 Uhr im Sitzungssaal I.
Artikel teilen: