Maximilian Gonther qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft


Romeo Rickert, Elena Virzi und Maximilian Gonther (von links). von privat
Romeo Rickert, Elena Virzi und Maximilian Gonther (von links). © privat

Monschau/Attendorn.Die besten Slalom-Kart-Fahrer aus NRW haben sich am Samstag, 2. Oktober, zum NRW Cup getroffen. Er fand beim MSC Höfen in Monschau statt.


Insgesamt sieben Fahrer des MSC Lennetal-Bamenohl/Attendorn hatten sich für die offizielle Jugend-Kartslalom Meisterschaft NRW qualifizieren können. Den größten Erfolg sicherte sich an diesem Tag Maximilian Gonther in der Klasse 3.

Mit seinem dritten Platz löste er das Ticket für die Deutsche Meisterschaft. Nach der Teilnahme am Bundesendlauf ist dies ein weiterer toller Erfolg für den jungen Fahrer. Er vertritt den Verein am 6./7. November am Nürburgring.

Kosta Zagilis, Elena Virzi, Romeo Rickert und Valentino Virzi traten erstmals beim NRW Cup an und erreichten ebenfalls gute Platzierungen. Die Fahrer Robin Weißenhof und Lukas Kwasnik konnten schon in den Vorjahren Erfahrungen im NRW Cup sammeln. Robin Weißenhof verfehlte dabei in diesem Jahr die Qualifikation für den Nürburgring durch einen Pylonenfehler nur sehr knapp.

Artikel teilen: