KAB Ketteler-Cardijn-Werk vom Bonifatiuswerk ausgewählt


Josef Brüser und Martina Mayer bieten geflüchteten Menschen tagtäglich Hilfe an. von privat
Josef Brüser und Martina Mayer bieten geflüchteten Menschen tagtäglich Hilfe an. © privat

Olpe/Lennestadt. Der „Fairkaufladen“ des KAB Ketteler-Cardijn-Werkes an der Bruchstraße in Olpe ist als ein „Tat.Ort.Nikolaus“ ausgewählt worden, einer jährlichen Weihnachtsaktion des Bonifatiuswerkes.


Josef Brüser und Martina Mayer kümmern sich jeden Tag um geflohene Personen in der Region, unbürokratisch und über das eigentliche Aufgabengebiet hinaus, hören zu, helfen, wo Hilfe benötigt wird.

In gleicher Weise kümmern sich Dirk und Marlene Johnen mit ihrem Team im Laden „gut und fair“ am neuen Standort in Meggen und seit 2018 Jahr schon im Weltnotwerk in Welschen-Ennest um Menschen, die sich momentan in einer schwierigen Lebensphase befinden und Hilfe benötigen. Symbolisch wurde im „gut und fair“ das „Licht von Bethlehem“ angezündet.
Artikel teilen: