Impftermine für Kontaktpersonen von Schwangeren


 von Pixabay
© Pixabay

Kreis Olpe. Ab sofort erhalten auch Kontaktpersonen von Schwangeren einen Termin zur Corona-Schutzimpfung. Der Nachweis muss durch Vorlage der Mutterpass-Kopie (mind. Seite 1, 2 und 6) erfolgen.


Der Name muss auf Seite 1 der Mutterpass-Kopie gut lesbar mit Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Telefonnummer und der Unterschrift der Schwangeren angegeben werden.

Artikel teilen: