Freizeitvolleyballer der TSG suchen neue Mitspieler


Die Freizeitvolleyballer der TSG Lennestadt sind auf der Suche nach neuen Mitspielern. von privat
Die Freizeitvolleyballer der TSG Lennestadt sind auf der Suche nach neuen Mitspielern. © privat

Altenhundem. Jeden Dienstag heißt es ab 20 Uhr „Ran an den Ball“. Denn da trainieren die Freizeitvolleyballer der TSG Lennestadt in der alten Sporthalle des städtischen Gymnasiums.


Die Volleyballgruppe ist aus der ehemaligen „Lehrerarbeitsgemeinschaft Volleyball“ des städtischen Gymnasiums entstanden und ist aktuell eine gemischte Gruppe aus circa zwölf Spielern.

Den Volleyballern geht es um den Spaß am Sport und an der Bewegung, die Ergebnisse stehen dabei nicht im Vordergrund, weshalb die Mannschaft an keinem Spielbetrieb teilnimmt.

Anfänger und Wiedereinsteiger aller Altersklassen sind willkommen, die Gruppe zu unterstützen. Auch die Geselligkeit nach dem Sport kommt sicher nicht zu kurz. Jeder, der hobbymäßig Volleyball spielen möchte, ist willkommen.

Artikel teilen: