FC Altenhof gewinnt elfte Auflage des HUSA CUPS

Erstmals Geldpreise


Andree Schmidt Altliga FC Altenhof, Sponsor Heinz-Uwe Stahl (HUSA), Vertreter der Mannschaften TSV Siegen, FC Altenhof, SV Rahrbachtal und VSV Wenden. von privat
Andree Schmidt Altliga FC Altenhof, Sponsor Heinz-Uwe Stahl (HUSA), Vertreter der Mannschaften TSV Siegen, FC Altenhof, SV Rahrbachtal und VSV Wenden. © privat

Altenhof. Einen kurzweiligen Abend bei besten Fußballbedingungen haben die Altliga-Mannschaften TSV Siegen, SV Rahrbachtal der VSV Wenden und der gastgebende FC Altenhof kürzlich erlebt.


Zum elften Mal fand der traditionelle „HUSA CUP“ am Winterhagen ausgerichtet. In spannenden und sehr ausgeglichenen Spielen behielt die Altliga des FC Altenhof um Trainer Torsten Holterhof am Ende die Oberhand und konnte den Platz an der Sonne für sich behaupten.

Im Modus jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel kam es zu knappen Ergebnissen. Mit elf Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis von 3:3 Toren verwies der FC Altenhof den TSV Siegen mit zehn Punkten gefolgt von Rahrbachtal mit sieben Punkten und den VSV Wenden mit sechs Punkten auf die weiteren Plätze. Alle beteiligten Mannschaften zeigten sich mit dem Turnerverlauf zufrieden.

Neue Attraktivität

Die Siegerehrung mit Überreichung der Pokale sowie der neu geschaffenen Geldpreise nahm Sponsor und Gönner Heinz-Uwe Stahl (HUSA) vor. Bislang war den vier Erstplatzierten Mannschaften Kaltgetränke in Aussicht gestellt worden. Die Änderung und eine nicht unerhebliche Aufstockung der Geldpreise verleihen dem Turnier nun zusätzliche Attraktivität.

Uwe Stahl bedankte sich bei den teilnehmenden Mannschaften und Schiedsrichtern, die trotz der langen Pause aufgrund der Corona Pandemie und einiger sehr kurzfristiger Absagen den Weg zum Winterhagen gefunden hatten.

Ferner bedankte sich der Altligavorstand des FC Altenhof bei allen Spielern, Teilnehmern, Besuchern und besonders bei Sponsor Heinz-Uwe Stahl und freut sich schon jetzt auf die im nächsten Jahr stattfindende zwölfte Auflage.

Artikel teilen: