Drei Unfälle auf schneeglatten Straßen - Polizei rät zur Vorsicht

50-Jährige bei Brachthausen verletzt


Bei Brachthausen kam am Mittwoch, 5. Januar 2022, ein Kleinwagen von der Straße ab. von Polizei Olpe
Bei Brachthausen kam am Mittwoch, 5. Januar 2022, ein Kleinwagen von der Straße ab. © Polizei Olpe

Kreis Olpe. Aufgrund von Schneefall und damit verbundener Straßenglätte haben sich im Kreis Olpe am Mittwoch, 5. Januar, zwischen 13.15 Uhr und 13.50 Uhr drei Unfälle ereignet.


Zwei Unfälle, einer auf der L 880 in Mecklinghausen und der andere auf der K 18 in Oberneger, verliefen glimpflich und es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich an den Fahrzeugen. In beiden Fällen kamen die Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und kollidierten mit dort befindlichen Leitpfosten.

Bei dem dritten Unfall, der sich gegen 13.15 Uhr auf der L 728 in Brachthausen ereignete, befuhr eine 50-Jährige mit ihrem Kleinwagen die Landstraße aus Richtung Hilchenbach in Richtung Brachthausen. In einer Linkskurve kam sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei starkem Schneefall nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Verkehrszeichenmast zusammen. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin leicht verletzt. Sowohl an dem Pkw als auch an dem Verkehrsmast entstand Sachschaden.

Vorausschauend fahren

Die Polizei weist daraufhin, dass bei Schneefall und Glätte die Geschwindigkeit an die Straßenverhätnisse anzupassen ist. Hier empfiehlt sich eine vorausschauende Fahrweise. Winterreifen sind bei dieser Witterung Pflicht, ansonsten drohen Bußgelder und der Versicherungsschutz greift unter Umständen nicht. Weitere Informationen, wie Verkehrsteilnehmende ihr Auto für den Winter „fit machen“, finden Interessierte hier:

Artikel teilen: