B-Jugend der JSG RHID-F trifft im Westfalenpokal auf Bundesligist

Achtelfinale erreicht


Die JSG RHID-F setzte sich mit 2:1 gegen Teuto Riesenbeck durch. von privat
Die JSG RHID-F setzte sich mit 2:1 gegen Teuto Riesenbeck durch. © privat

Kreis Olpe. Der Traum vom Pflichtspiel gegen einem Bundesligisten geht in Erfüllung. Die B-Jugend der JSG RHID-F schaffte durch den 2:1 Sieg gegen Teuto Riesenbeck den Einzug ins Achtelfinale des Westfalenpokals und spielt nun gegen Bundesligist Preußen Münster. Die Torschützen waren für die Mannschaft von Luca Cordes Kapitän David Berg nach einem Eckball von Robin Stahl und Jonathan Nebel.


Nach einer mehr als zweistündigen Anfahrt mit dem Bus stand für die JSG Rüblinghausen/Hillmicke/Iseringhausen/Dahl-Friedrichsthal (RHID-F) ein kleiner Spaziergang vor dem Spiel an. Mehr als 100 zahlende Zuschauer fanden sich auf der Sportanlage ein, wovon auch ein Großteil aus dem Sauerland kam.

Nach einer Schweigeminute für die Opfer in Hanau konnte in der ersten Halbzeit die JSG RHID-F mit dem Rückenwind spielen und ging nach einen Eckstoß von Robin Stahl durch den Kopfball von David Berg verdient in Führung. Weitere sehr gute Chancen verhinderte der sehr gute Keeper von Teuto Riesenbeck, Phil Theile. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte Riesenbeck dann einen Vorstoß ausnutzen und nach guter Kombination im Strafraum durch Marvin Bärtels den Ausgleich erzielen.
Entscheidender Treffer fällt in 74. Minute
Wer aber nun dachte, dass Riesenbeck mit den Rückenwind in der zweiten Halbzeit mehr Druck aufbauen konnte sah sich getäuscht. Eine gut organisierte Hintermannschaft der JSG RHID-F ließ kaum Chancen zu. Durch schnelles Umschaltspiel generierte das Teram zahlreiche Chancen. Es dauerte aber bis zur 74. Minute, bis Jonathan Nebel den viel umjubelten Treffer zum 2:1 erzielte.

Die Schlussoffensive von Teuto Riesenbeck, mit zwei noch sehenswerten Chancen, wehrte die JSG ab. Nach dem Schlusspfiff lagen sich die Spieler aus dem Sauerland in den Armen.
Spiel-Ansetzung für 18. März
Luca Cordes resümierte nach dem Spiel: „Aufgrund der Witterungsbedingungen war es ein schwieriges Spiel, aber durch die spielerische Qualität hat man sich am Ende verdient durchgesetzt. Man freut sich nun auf die Herausforderung Preußen Münster.“

Das Spiel im Achtelfinale des Westfalenpokals der B-Junioren ist bisher auf Mittwoch, 18. März, terminiert und findet auf dem heimischen Birkendurst in Rüblinghausen statt.
Bildergalerie starten
B-Jugend der JSG RHID-F trifft im Westfalenpokal auf Bundesligist
Artikel teilen: