Arbeitsagentur und Jobcenter Kreis Olpe bieten Informationsveranstaltung

Minijob – Türöffner oder Sackgasse?


Symbolfoto. von Nils Dinkel
Symbolfoto. © Nils Dinkel

Kreis Olpe. „Brutto für Netto“ hört sich für viele Menschen besonders attraktiv an.


Aus diesem Grund sind Minijobs bei vielen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern beliebt. Welche Auswirkungen kann es aber haben, wenn man diese Form der Beschäftigung über einen längeren Zeitraum ausübt?

Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Siegen, Nadine El Moussaoui und des Jobcenters Kreis Olpe, Mira Fleper-Tröster, informieren am Montag, 5. September, in der Zeit von 10 bis 11 Uhr in den Räumen der Arbeitsagentur Olpe über die Rechte und Pflichten im Minijob. Gerne gehen sie auch innerhalb der Veranstaltung auf die individuellen Fragen der Teilnehmer ein.

Zusätzlich wird die Familienkasse der Agentur für Arbeit Siegen den Teilnehmerinnen an diesem Tag auch die Möglichkeit geben, das Angebotsportfolio der Familienkasse kennenzulernen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung per E-Mail ist aufgrund der Limitierung der Plätze jedoch notwendig. Dies ist möglich per E-Mail: Siegen.BCA@arbeitsagentur.de oder Jobcenter-Kreis-Olpe.BCA@jobcenter-ge.de.

Artikel teilen: