44 Schüler-Teams erleben eine spannende Börsenzeit

Planspiel Börse: Die Sieger stehen fest


Dieter Kohlmeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden (links), gratulierte Gewinnern der Siegerteams des 41. Planspiels Börse. von privat
Dieter Kohlmeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden (links), gratulierte Gewinnern der Siegerteams des 41. Planspiels Börse. © privat

Kreis Olpe. Die 41. Spielrunde des Planspiels Börse der Sparkassen ist am 30 Januar zu Ende gegangen.


Die 44 bei der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden teilnehmenden Teams – vorwiegend Schüler der weiterführenden Schulen in Olpe und Wenden – übten sich über einen Zeitraum von 17 Wochen hinweg in traditionellen und nachhaltigen Anlagestrategien.

Sie waren mit einem virtuellen Startguthaben von 50.000 Euro ausgestattet, das es nach bestimmten Kriterien zu vermehren galt. Dank sinkender Energiepreise und der Hoffnung auf sinkende Zinsen war die Spielzeit geprägt von einem Rekordhoch des DAX zum Jahresende 2023.

Hohe Gewinne

Der positive Trend setzte sich auch noch zum Jahresbeginn fort. Dies bescherte den Teilnehmern im Planspiel Börse teilweise hohe Gewinne. Die heimischen Teams setzten vor allem auf Auto- und Sportmarken sowie Handelsunternehmen, Informationstechnologien und Energieversorger.

Die beste Performance stand zum Spielende mit einem Gewinn von 9,86 Prozent, also in Höhe von knapp 5.000 Euro, fest. Die vier besten Teams mit dem höchsten Depotgesamtwert bzw. dem größten Wertzuwachs im Nachhaltigkeitsertrag wurden kürzlich in die Sparkassen-Hauptstelle Olpe eingeladen:

Platz 1: Anna.Lena (St. Franziskus-Schule)

Depotwert: 54.932,50 Euro

Platz 2: MattisundAdrian (St. Franziskus-Schule)

Depotwert: 54.208,76 Euro

Platz 3: Chalapenos (Gesamtschule Wenden)

Depotwert: 53.276,42 Euro

Platz 1 Nachhaltigkeit: Robin Hood (Gesamtschule Wenden)

Depotwert: 54.795,12 Euro

Die Siegerteams erhielten pro Mitspieler einen „Olper Mark-Gutschein“. Dieter Kohlmeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden, übergab die Preise und gratulierte den Schülerinnen und Schülern nicht nur zu ihren guten Ergebnissen.

Verantwortungsvoller Umgang mit Geldanlagen

Vielmehr hoffte er, dass alle auf spielerische Art und Weise Finanzwissen erworben haben, das ihnen für ihre eigenen Finanzentscheidungen nützlich sein wird. „Der Sparkasse ist es ein zentrales Anliegen, die finanzielle Bildung junger Erwachsener zu fördern. Das Planspiel Börse bietet gute Chancen, einen verantwortungsvollen Umgang mit Geldanlagen zu üben und zu lernen“, beschrieb Dieter Kohlmeier die Intention.

Die nächste Spielrunde startet am 1. Oktober. Schüler, die beim Planspiel Börse mitmachen möchten, können sich eigenständig zusammenschließen, denn eine schulische Betreuung ist nicht unbedingt erforderlich.

Weitere Informationen erhalten alle Interessierten bei Marketing-Mitarbeiterin Ina Ludwig (Tel.: 0 27 61/8 98 32 52, E-Mail: ina.ludwig@sparkasse-olpe.de) oder auch über planspiel-boerse.de.

Artikel teilen: