Willkommensgruß für junge Familien in Kirchhundem

Ehrenamtliche Helfer gesucht


Präsentieren das Willkommensgeschenk (von links): Bürgermeister Björn Jarosz, Gleichstellungsbeauftragte Tina Drüeke, Christina Hähner (Sparkasse), Bernd Kramer (Volksbank) sowie Achim Loos und Patrick Plate (beide Westenergie). von privat
Präsentieren das Willkommensgeschenk (von links): Bürgermeister Björn Jarosz, Gleichstellungsbeauftragte Tina Drüeke, Christina Hähner (Sparkasse), Bernd Kramer (Volksbank) sowie Achim Loos und Patrick Plate (beide Westenergie). © privat

Kirchhundem. Ins Leben gerufen wurde der „Babybesuchsdienst“ über das Netzwerk „Frühe Hilfe Lennestadt und Kirchhundem“. Mit großzügiger Unterstützung der Sponsoren der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem, Volksbank Sauerland und Westenergie konnte nun auch in Kirchhundem ein kleiner Willkommensgruß für junge Familien zusammengestellt werden.


Der Turnbeutel, der außer kleinen Geschenken und Gutscheinen auch Informationen rund ums Baby enthält, wird momentan von der Gleichstellungsbeauftragten unter den jungen Familien verteilt.

Für die verantwortungsvolle Aufgabe, die Familien zu besuchen und die Neugeborenen willkommen zu heißen, werden momentan noch Ehrenamtliche gesucht, die idealerweise über Vorerfahrungen im pädagogischen oder pflegerischen Bereich verfügen und diese Besuche übernehmen möchten.

Interessierte können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten Tina Drüeke unter der E-Mail-Adresse t.drueeke@kirchhundem.de in Verbindung setzen.

Artikel teilen: