Familie findet zwei Tierschädel beim Waldspaziergang


  • Kirchhundem, 15.04.2020
  • Von Christine Schmidt
    Profilfoto Christine Schmidt

    Christine Schmidt

    Redaktion


    E-Mail schreiben
 von privat
© privat

Würdinghausen. Einen ekelhaften Fund hat eine Familie aus Würdinghausen am Mittwoch, 15. April, beim Spaziergang gemacht: Am Parkplatz „Steinernes Kreuz“ zwischen Würdinghausen und Saalhausen wurden zwei Tierschädel und jede Menge Müll unerlaubt entsorgt.


Um das schöne Wetter im Wald zu genießen, hatte sich die Familie mit den Hunden zum Parkplatz aufgemacht, um eine Runde zu laufen. In unmittelbarer Nähe fanden sie allerdings den Unrat und riefen sofort das Ordnungamt. 

„Aufgrund der Form, der Zähne und da gerade Ostern war, vermuten wir, dass es Schafe waren“, berichtet die Frau. Es habe extrem gestunken und furchtbar ausgesehen.
Artikel teilen: