Mit Lehm und Ziegeln: Kinder und Jugendliche bauen Spiel- und Gerätehaus

Sommerferienspiele des kjk-Hauses Finnentrop


 von kjk-Haus/Michael Hunold
© kjk-Haus/Michael Hunold

Finnentrop. Fachwerktechnik, Lehm und Ziegel: Unter dem Motto „(M)ein Stück Heimat“ haben Kinder und Jugendliche im Rahmen der Sommerferienspiele des „kinder-jugend & kulturhauses“ Finnentrop jetzt ein Spiel- und Gerätehaus gebaut. Professionelle Unterstützung erhielten sie dabei von der Zimmerei Bernward Cziba.


Nach einer Zeichnung waren zunächst die Balken vorbereitet, gesägt und mit dem Stechbeitel bearbeitet worden. Schon am dritten Tag stand das Grundgerüst, sodass ein kleines Richtfest mit echtem Richtbäumchen gefeiert werden konnte. Alle Teilnehmer stiegen dabei aufs Dach und erläuterten ihren Beitrag zum Häuschen.
 von kjk-Haus/Michael Hunold
© kjk-Haus/Michael Hunold
Dann folgte das Eindecken des Dachs mit echten Dachziegeln. Die Gewerke wurden „ausgestakt“, mit Weidenruten beflochten und mit echtem Lehm und Stroh befüllt oder mit Lehmsteinen ausgemauert. Das kjk-Haus nutzt das fertige Bauwerk jetzt als Spiele- und Gerätehäuschen. Nach dem Ende der Arbeiten bedankten sich die Kinder und Jugendlichen bei den Zimmerei-Profis mit einer Bilderleinwand, auf der sich das Logo des kjk-Hauses und Unterschriften aller Teilnehmer wiederfinden, und einem Obstkorb.
Museumsbesuch in Eslohe im September
Die Teilnahme an dem Hausbau war kostenlos, weil das Projekt zu 100 Prozent aus Mitteln der Aktion „Kulturrucksack NRW“ des Landesfamilienministeriums gefördert wurde.
Bildergalerie starten
Mit Lehm und Ziegeln: Kinder und Jugendliche bauen Spiel- und Gerätehaus
Als nächsten  Baustein des Projektes „(M)ein Stück Heimat“ bietet das kjk-Haus am 29. September von 10 bis 15 Uhr für Kinder und Jugendliche eine Fahrt zum „Dampftag“ ins Maschinen- und Heimatmuseum „Dampf-Land-Leute“ nach Eslohe an. Die Teilnahme ist nach Voranmeldung kostenfrei. Bei der Anmeldung wird allerdings ein Pfand von 5 Euro erhoben und im Museum zurückerstattet. Teilnehmer sollten „Rucksackverpflegung“ mitnehmen.

Anmeldung und weitere Infos unter Tel. 02721/50748 oder per E-Mail an kinderjugendkulturhaus@web.de.
Artikel teilen: