Gemeinde Finnentrop plant digitale Schulungen für Senioren

Gefördertes Leader-Projekt


  • Finnentrop, 27.05.2021
  • Verschiedenes
  • Von Nicole Voss
    Profilfoto Nicole Voss

    Nicole Voss

    Redaktion


    E-Mail schreiben
Digitale Schulungen sollen älteren Menschen den Weg in die Online-Welten erleichtern. von Pixabay.com
Digitale Schulungen sollen älteren Menschen den Weg in die Online-Welten erleichtern. © Pixabay.com

Finnentrop. Seniorenfrühstück, Klönstube, Englisch für Senioren und einige weitere Angebote fallen auch in der Gemeinde Finnentrop seit Monaten aus. Der aufrechterhaltene telefonische Kontakt mit den Senioren hat Pia Hirschhäuser gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung auch für ältere Menschen ist.


Die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Finnentrop hat in der Pandemie-Zeit festgestellt, dass viele ältere Menschen gerne den Kontakt per Zoom-Videos und WhatsApp suchen und Bestellungen via Internet erledigen, ihnen aber die Kenntnisse fehlen.

Pia Hirschhäuser erkannte Handlungsbedarf und griff in ihrem Antrag auf Leader-Förderung die Vorteile der Digitalisierung auf, zu denen auch die Wissenserweiterung und die Erkundung fremder Gegenden sowie der Online-Kontakt mit öffentlichen und privaten Dienstleistern mit einem mobilen Endgerät zählen.

Für Zeitvertreib sorgen auch Spiele auf dem Tablet und dem Laptop. von Pixabay.com
Für Zeitvertreib sorgen auch Spiele auf dem Tablet und dem Laptop. © Pixabay.com

Unter Berücksichtigung dieser und weiterer Faktoren zeichnete sie Lösungen auf, die Senioren den Weg in die digitale Welt erleichtern sollen.

„In der Gemeinde Finnentrop gibt es schon einige Angebote für ältere Menschen, die mit Hilfe von digitalen Geräten erweitert werden könnten, im Rahmen von Video-Chats wären Treffen zu bestimmten Themen möglich, Schulungen könnten die Senioren im Umgang mit digitalen Geräten sicherer machen und in einem Internet-Café könnten Fragen geklärt und neue Themen aufgenommen werden“, erklärt Pia Hirschhäuser in ihrem Antrag.

Ehrenamtliche für Schulungen gesucht

Das Projekt ist eines der sieben Kleinprojekte der „LenneSchiene“ in der Gemeinde Finnentrop, die von Leader gefördert werden. In Kürze sollen zehn Tablets bestellt werden. Nun fehlen nur noch Ehrenamtliche, die die Schulungen übernehmen.

Wer Interesse hat, geschult zu werden oder sein Computer-Wissen an ältere Menschen weiterzugeben möchte, kann sich bei Pia Hirschhäuser unter Tel.: (02721) 512 108 oder per E-Mail an p.hirschhaeuser@finnentrop.de melden.

Artikel teilen: