Finnentrop: Häckseldienst jetzt anfordern

Anmeldung muss bis zum 11. Oktober vorliegen


 von Symbol Nils Dinkel
© Symbol Nils Dinkel

Finnentrop. Die Mitarbeiter des Bauhofes und der Großhäcksler der Gemeinde stehen ab Montag, 15. Oktober, wieder für die Zerkleinerung des Grünabfalls von Privatgrundstücken zur Verfügung.


Die Anmeldung für den Häckseldienst muss bis spätestens Donnerstag, 11. Oktober, im Rathaus vorliegen. Der Häckseldienst ist ganz einfach und bequem über das Abfallanmeldeverfahren auf der Internetseite der Gemeinde Finnentrop (siehe Link) anzufordern. Auch eine telefonische Anmeldung unter Tel. 02721/512154 und eine Anmeldung per Karte sind weiterhin möglich. Der Häckseltermin wird anschließend telefonisch mitgeteilt.

Für den Häckseldienst wird eine Gebühr erhoben:
  • Bei Verwertung des Häckselgutes auf dem eigenen Grundstück kostet der Häckseldienst pro angefangene Viertelstunde 10 Euro;
  • Ist die Abfuhr des Grünabfalls durch den Bauhof erforderlich, so sind pro angefangene Viertelstunde 13 Euro zu bezahlen.
Die Grünabfälle müssen in Straßennähe bereit gelegt werden. Gehäckselt werden können Äste bis zu einem Durchmesser von 15 Zentimetern. Stauden können nicht gehäckselt werden und werden deshalb auch nicht abgefahren. Hierfür kann man sich im Rathaus zum Preis von 3 Euro pro Stück spezielle Bioabfallsäcke kaufen, die zur Abfuhr neben die Biotonne gestellt werden.
Artikel teilen: