Musikverein Frenkhausen lädt zum besonderen Jahreskonzert

Jubiläum


  • Drolshagen, 19.02.2019
  • Von Christine Schmidt
    Profilfoto Christine Schmidt

    Christine Schmidt

    Redaktion


    E-Mail schreiben
Topnews
Der Musikverein Frenkhausen feiert in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen. von Musikverein Frenkhausen
Der Musikverein Frenkhausen feiert in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen. © Musikverein Frenkhausen

Frenkhausen. Der Musikverein Frenkhausen feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Das Jahreskonzert am Samstag, 23. März, bildet den Auftakt. Im September feiern die Musiker dann an fünf Tagen den großen Geburtstag mit besonderen Highlights.


Als erster Höhepunkt steht das Konzert in der Olper Stadthalle an, das mit vielen Besonderheiten gespickt ist. Unter der Leitung von den beiden Dirigenten Patrick Müller und Stefan Burghaus haben die Musiker ein außergewöhnliches Programm kreiert.  „Wir haben uns richtig was einfallen lassen“, freut sich Pressesprecher Peter Stamm auf den Abend.

Viele Höhepunkte gestalten das große Jahreskonzert: die „Symphonic Overture“ von James Barnes, ein entstandener Projektchor mit rund 100 Sängern sowie ein eigens komponierter „Franziskus Marsch“, der Premiere feiert.
Marsch soll im Dorf etabliert werden
Besonders stolz sind Burghaus und Stamm auf den neuen Marsch. Benedikt Tasarek, Ehrenmitglied des Vereins, kam auf die Idee, einen Marsch für das gesamte Dorf zu realisieren.

Zusammen mit Sebastian Middel wurde im Team ein Text mit passender Melodie entworfen. „Der Marsch ist in Anlehnung an den Schutzpatron entstanden“, erklärt Stamm. „Das Lied soll fest im Dorf und vor allem beim Schützenfest etabliert werden.“
Neuer Projektchor unterstützt die Musiker
Der „Franziskus-Marsch“ wird am 23. März erstmalig aufgeführt. Unterstützt wird der Musikverein Frenkhausen dabei von einem neu gegründeten Projektchor, der aus der Initiative von Tatjana Hundt entstand. Die drei Chöre „Donne Cantanti“, der MGV Bamenohl sowie der gemischte Chor „Cäcila“ Attendorn bilden den neuen Projektchor.

Das rund 100-köpfige Ensemble wirkt bei mehreren Stücken mit.  So auch beim „Queens Symphony – 5. Satz“. Dieses sei kein gewöhnliches Queen-Medley, sondern ein ganz neues Werk, für das extra mit weiteren Musikern aufgestockt wurde. „Das ist schon sehr außergewöhnlich“, so Burghaus. Und auch Stamm ist sich sicher, dass dieses Stück so noch nie im Umkreis gespielt wurde.
 von Musikverein Frenkhausen
© Musikverein Frenkhausen
Aber das ist nur eins der vielen musikalischen Höhepunkte im dem zweiteiligen Programm. Die Konzert-Besucher können sich außerdem auf ein Best-of „Whitney Houston Medley“ und eine Gesangseinlage zu „We are the world“ freuen – mehr sei noch nicht verraten. Fest steht, dass der Abend einem „absolut hohem Niveau“ entspricht, verspricht Peter Stamm.
Der Vorverlauf für das Jahreskonzert beginnt am Mittwoch, 20. Februar.
  • Karten gibt es für 12 Euro (ermäßigt für 6 Euro) hier:
  • Hauptgeschäftsstelle der Volksbank OWD
  • Buchhandlung Frey Attendorn
  • Gasthof zum Hobel
  • Bei allen Musikern
Das große Festwochenende zum 100-jährigen Jubiläum feiert der Musikverein vom 6. bis 10. September. Dabei freuen sich die Organisatoren auf zwei besondere Auftritte: Am 10. September steht das Konzert des Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg mit Oberst Christoph Scheibling an.

Drei Tage vorher, am 7. September, ist die österreichische Gruppe „da Blechhauf’n XXL“ zu Gast in Frenkhausen. „Das ist ein Kracher“, freut sich Burghaus auf den Abend im Festzelt. Der Eintritt dazu ist frei. Ein ausführlicher Bericht zum großen Jubiläum folgt bald.
Artikel teilen: