Kulturverein Drolshagen erkundet Arnheim, Joure und Utrecht

Dreitägige Busreise


Utrecht ist auch für seine malerischen Grachten bekannt. von Utrecht Marketing
Utrecht ist auch für seine malerischen Grachten bekannt. © Utrecht Marketing

Drolshagen. Der Kulturverein Drolshagen bietet vom 28. bis 30. Juli eine dreitägige Busreise in die Niederlande mit Besuch und Besichtigung von Arnheim, Utrecht und Drolshagens Partnerstadt Joure an. Das Angebot richtet sich an jeden Interessierten, unabhängig von Vereinsmitgliedschaft oder Wohnort.


Die Fahrt beginnt am Freitag um 8 Uhr ab Drolshagen. Das erste Fahrtziel ist Arnheim. Dort gibt es eine Stadtführung durch den ehemaligen Bürgermeister von Joure, Bert Kuiper, der ausgezeichnet Deutsch spricht und oft in Drolshagen war. Nach der Stadtführung erfolgt die Weiterfahrt nach Joure.

Der Samstag ist zunächst geprägt durch eine Bootsfahrt über Grachten und Kanäle. Nachmittags gibt es Busfahrt in und um Joure. Siebren Vermaning, Mitglied des Drolshagen-Komitees von Joure, stellt dabei seinen Heimatort vor – ebenfalls in ausgezeichnetem Deutsch. Am Abend steht ein Besuch des bekannten Heißluftballonfestes in Joure an.

Stadtführung in Utrecht

Am Sonntag führt die Fahrt weiter nach Utrecht, bekannt als die zweitschönste Stadt der Niederlande mit seiner mittelalterlichen Altstadt und dem beeindruckenden Dom. Zum Kennenlernen gibt es eine Stadtführung, danach Gelegenheit zum Bummeln auf eigene Faust. Die Rückkehr in Drolshagen ist gegen 19 Uhr geplant.

Anmeldungen sind bei den Reiseleitern Dr. Bruno Bieker (02763 -7537, E-Mail dr-b.bieker@t-online.de ) oder Thomas Halbe (02763 -7072, E-Mail t.halbe@t-online.de ) möglich.

Artikel teilen: