Großes JeKitsorchester begeistert im Clemens-Haus Drolshagen

Verschiedene Ensembles


In Ensembles begeisterten die jungen Musikschüler. von privat
In Ensembles begeisterten die jungen Musikschüler. © privat

Drolshagen, Das aktuelle Jekitsorchester der Drolshagener Grundschule hatte seinen ersten großen Auftritt im Clemens-Haus Drolshagen. Nachdem das Land NRW entschieden hatte, das JeKits Programm ab dem Schuljahr 2021/2022 schrittweise auf die gesamte Grundschulzeit auszudehnen, wirken im JeKitsorchester Schüler vom zweiten bis vierten Schuljahr mit.


Neu in diesem Jahr ist eine kleine Rockband, die von Kindern der vierten Klasse gegründet wurde. Sie fieberten ihrem ersten großen Auftritt mit „In my mind“ von Dynoro und Gigi D`Augostino entgegen und erhielten langanhaltenden Applaus vom Publikum.

Ebenfalls ihren ersten Auftritt hatten die Kinder der neuen MFE-Gruppe. Alte Hasen dagegen sind die Kinder der im Sommer auslaufenden MFE-Gruppe. Sie sangen das „Mutakirorikatum“ und „Das Wetter“ und spielten dabei verschiedene Percussioninstrumente.

Auch gesanglich sind die Musikschüler auf einem guten Weg. von privat
Auch gesanglich sind die Musikschüler auf einem guten Weg. © privat

Das bunte Programm ergänzte Moritz Wigger durch Solo-Trompetenstücke und Lucas Nies mit Trompete und Gitarrenbegleitung von Frau Nina Struve. Im Querflötentrio spielten Sina Grütz, Djibril Nitto und Isabella Frolenko ein schwedisches Kinderlied und eine Gavotte von Michael Praetorius.

Aus der Bläserklasse der Sekundarschule spielten Pia Offermann und Lina Pfeifer von George Poulton das Duo „Aura Lee“. Mit sehr schönem Klang auf ihrer Violine überzeugte Collien Huwald bei einem Prelude von Dimitri Schostakowitsch.

Auch die kleinsten zeigten eine tolle Bühnenpräsenz. von privat
Auch die kleinsten zeigten eine tolle Bühnenpräsenz. © privat

Wunderbar ergänzt wurde das Konzert durch die Schülerinnen der Gesangsklasse der Musikschule, die von ihrer Lehrerin Gabriele Dartsch am Klavier begleitet wurden.

Einen schönen Abschluss fand das Konzert durch das Gesangsensemble. Die Sängerinnen wurden am Klavier von Frau Gabriele Dartsch begleitet. Alle Beiträge des kurzweiligen, unterhaltsamen Konzertes wurden mit großem Applaus honoriert.

Die nächsten Konzerte der Musikschule

Dienstag, 16. Mai, 17 Uhr: Konzert in der St. Antonius Kirche in Iseringhausen.

Dienstag, 20. Juni, 16 Uhr: Sommerfest, mit Musik, Kaffee und Kuchen auf dem kleinen Schulhof der Gräfin-Sayn-Schule in Drolshagen

Artikel teilen: