Fortbestand des Drolshagener Kinder- und Jugendchores gesichert

Unterstützung der Jungen Helden


Ein erstes Zusammentreffen zwischen den Jugendlichen aus Drolshagen und Helden gab es beim Jubiläum vom des Sängerkreises Bigge-Lenne in der Finnentroper Festhalle. von Nicole Voss
Ein erstes Zusammentreffen zwischen den Jugendlichen aus Drolshagen und Helden gab es beim Jubiläum vom des Sängerkreises Bigge-Lenne in der Finnentroper Festhalle. © Nicole Voss

Drolshagen. Geschafft: Der Weg für den Fortbestand des Kinder- und Jugendchores „ChorLibris“ Drolshagen ist geebnet. Für die Nachwuchssänger geht es wie gehabt unter dem Dirigat von Stephanie Sondermann mit dem neuen Namen „Soundcheck“ weiter.


Für die Kinder und Jugendlichen aus Drolshagen konnte zum Jahreswechsel ein fließender Übergang geschaffen werden. Auch der Probenraum (Mehrgenerationenraum im Gerhardushaus Drolshagen) und der Probentag (montags, 16.45 bis 17.30 Uhr für Kinder bis zum 4.Schuljahr und 17.30 bis 18.30 Uhr für die Jugendlichen) haben sich nicht geändert.

Mit dem neuen Namen, einem neuen Logo und neuer Chorkleidung (in Planung) soll der Neustart auch nach außen sichtbar werden. Nun freuen sich die Verantwortlichen auf neue Sänger. Alle Kinder und Jugendlichen, die das Singen im Chor schon immer ausprobieren wollten, sind zu unverbindlichen Schnupperproben eingeladen.

Erste Auftritte in Planung

Erste Auftritte und Aktionen um das Singen herum sind schon in Planung. „Wir legen viel Wert auf Gemeinschaft“, so Stephanie Sondermann. Freuen würde sich das Gründungsteam über Sponsoren: „Wir sind für jede Unterstützung dankbar.“ So wird zum Beispiel auch ein E-Piano gesucht.

Zum Hintergrund. Der ortsansässige Frauenchor entschloss sich Mitte letzten Jahres dazu, seinen Kinder- und Jugendchor aus organisatorischen Gründen zum Ende des Jahres 2022 aufzulösen. Die Eltern bedauerten das und da die Kinder gerne weiter singen wollten, schlossen sich kurzerhand engagierte Mütter zusammen, um eine Lösung zu finden.

Große Unterstützung von Jungen Helden

Große Unterstützung bekamen sie vom Kinder- und Jugendchor „Junge Helden“ Repetal. Der Verein kennt die Situation aus seiner eigenen Vergangenheit und war schnell bereit, einen neuen Kinder- und Jugendchor in Drolshagen als Untergruppe in seine bestehende Vereinsstruktur aufzunehmen.

Auch der Sängerkreis Bigge-Lenne stand im gesamten Prozess mit Rat und Tat zur Seite. „Kreisjugendreferentin Astrid Griese, Vorsitzender Steffen Keller und der stellvertretende Kreischorleiter Volker Arns haben gezeigt, was mit gemeinschaftlichem Zusammenhalt möglich ist. Ihnen und den Jungen Helden gebührt ein großes Dankeschön“, so Stephanie Sondermann.

Artikel teilen: