Polizei „jagt“ Wilderer: Zeugen gesucht

Beobachtungen des Jagdaufsehers


Symbolfoto. von pixabay.com
Symbolfoto. © pixabay.com

Meinerzhagen. Die Polizei sucht nach Wilderern, die am Dienstagabend, 31. Januar, möglicherweise im Wald nordöstlich der Genkeltalsperre, am Dreslerweg. Wild geschossen haben.


Ein Jagdaufseher hatte mit einer Wärmebildkamera einen Pickup beobachtet, der über den Wanderparkplatz Heed in das Waldgebiet fuhr. Gegen 21 Uhr hörte er Schüsse und sah wiederum durch die Wärmebildkamera, wie der Wagen anhielt, zwei Personen ausstiegen und etwas hinten auf das Fahrzeug luden. Vermutlich fuhr der Wagen über die Waldwege in Richtung Redlendorf, möglicherweise auch in Richtung „Hexenteiche“.

Offenbar waren die Wilderer gut ausgestattet. Der Jagdausübungsberechtigte erstattete Anzeige bei der Polizei, die nun hofft, dass eventuell Spaziergänger verdächtige Beobachtungen gemacht haben könnten. Sie sollen sich melden unter Tel.: 0 23 54/9 19 90.

Artikel teilen: