17-jähriger ohne Führerschein fährt Pkw gegen Baum

Ein Mitfahrer schwer verletzt


Topnews
Ein 17-Jähriger setzte den Pkw gegen einen Baum. von Polizei MK
Ein 17-Jähriger setzte den Pkw gegen einen Baum. © Polizei MK

Kierspe. Ein 17-jähriger Kiersper hat am Donnerstagmorgen gegen 0.45 Uhr in einer Kurve der Höherstraße mit einem Kleinwagen einen Baum gerammt.


Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei hatte ein 18-Jähriger einen Pkw zum Geburtstag geschenkt bekommen. Einer der Geburtstagsgäste, ein 17-Jähriger, setzte sich, ohne zu fragen, ans Steuer des Pkw, lud drei Freunde ein und fuhr los. Er hatte keine Fahrerlaubnis.

Auf der Höherstraße in Höhe des Abzweigs Eickmannsholt schaffte er die Kurve nicht und fuhr den Kleinwagen gegen einen Baum. Er flüchtete zunächst, gab sich aber später gegenüber der Polizei als Fahrer zu erkennen. Ein Drogenvortest fiel positiv aus, weshalb ihm ein Arzt Blutproben abnahm. Der Wagen erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden. Mindestens einer der Mitfahrer verletzte sich schwer verletzt.

Artikel teilen: