Guido Springob nach 28 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet

Schützenbruderschaft Windhausen


Guido Springob (2.v.r.) und Harald Schöne (3.v.l.) wurden aus dem Vorstand der Schützenbruderschaft Windhausen verabschiedet. von privat
Guido Springob (2.v.r.) und Harald Schöne (3.v.l.) wurden aus dem Vorstand der Schützenbruderschaft Windhausen verabschiedet. © privat

Windhausen. Veränderungen im Vorstand standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft Windhausen. Guido Springob, wirkte 28 Jahre im Vorstand der Windhauser Schützen mit, davon sechs Jahre als zweiter Vorsitzender und stellte sich ebenso wie Harald Schöne nach 13-jähriger Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl.


Außerdem standen in diesem Jahr die Vorstandsmitglieder Dominik Speier, Frank Heißen und Michael Rauterkus zur Wahl, die alle in ihren Ämtern bestätigt wurden. Neu in den Bereit wurden Tobias Rauterkus, Patrick Bender und Andreas Pajurek gewählt.

Wie alle vorherigen Wahlen war auch diese einstimmig. Nach den Wahlen bedankte sich der erste Vorsitzende Christoph Rauterkus bei den scheidenden Vorstandmitgliedern Guido Springob und Harald Schöne für ihre langjähriges Engagement und überreichte beiden eine personalisierte Bilder-Collage aus ihrer Vorstandszeit, sowie ein kleines Präsent.



Artikel teilen: