Firma Kirchhoff spendet FFP2-Masken an Caritas-Zentrum Attendorn


Das Caritas-Zentrum Attendorn. von privat
Das Caritas-Zentrum Attendorn. © privat


Attendorn. Unbürokratische Hilfe, die ankommt: 650 FFP2-Masken im Wert von insgesamt 3.218 Euro hat die Firma Kirchhoff Automotive aus ihrem Bestand dem Attendorner Caritas-Zentrum gespendet.

„Die Unterstützung der Einrichtungen im Gesundheitswesen liegt uns gerade in der jetzigen Zeit sehr am Herzen“, so die Verantwortlichen. Die dicht anliegenden FFP2-Masken sind ein wichtiger Bestandteil der Corona-Schutzausrüstung und besonders für die Personengruppen wichtig, die im Pflegeberuf in direktem Kontakt mit den ihnen anvertrauten Menschen stehen.
Artikel teilen: