Ehepaar Cela packt 51 Päckchen für die Weihnachtsaktion der SPD Attendorn

Für bedürftige Kinder


  • Attendorn, 05.12.2020
  • Dies & das
  • Von Nicole Voss
    Profilfoto Nicole Voss

    Nicole Voss

    Redaktion

Topnews
Die Weihnachtspäckchen sollen Kinder erfreuen, denen es nicht so gut geht.  von privat
Die Weihnachtspäckchen sollen Kinder erfreuen, denen es nicht so gut geht. © privat

Attendorn. Hüsbsch verpackt, mit Ringelband und Schleifen verziert, landeten 51 Weihnachtspäckchen im Kofferraum von Wolfgang Langenohl. Der Attendorner SPD-Vorsitzende zeigte sich sichtlich gerührt über die Unterstützung des Ehepaares Elisabeth und Saimar Cela, die damit ein sichtbares Zeichen der Solidarität setzen.


„Uns geht es sehr gut. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass es anderen Menschen auch gut geht. Wir wollen helfen,“ erklärt Elisabeth Cela ihr Engagement. Da kam die Aktion die Wolfgang Langenohl, Vorsitzender der Attendorner SPD, der die Aktion seit dem Jahr 2013 umsetzt, zur richtigen Zeit.

Diese richtet sich an Kinder, denen es nicht so gut geht. Kinder aus Familien, wo die finanziellen Mittel für ein Weihnachtsgeschenk fehlen. Die dreifache Mutter Elisabeth Cela engagiert sich seit dem Jahr 2014 für wohltätige Zwecke, wie beispielsweise im Bereich der ehrenamtlichen Betreuung. Ehemann Saimir Cela unterstützte das Engagement seiner Frau gleichermaßen großzügig mit einer Spende von 380 Euro.

Bildergalerie starten

Somit war der Inhalt der zahlreichen Geschenkpakete gesichert. Neben dem Ehepaar Cela spendeten auch Dolores Estremeda und Celina Garrafa Geld für die notwendigen Verpackungsmaterialien. Die Attendornerin Petra Weber war auch mit im Boot und an der Verkaufsaktion von selbst hergestellten Masken beteiligt. Der Erlös in Höhe von 134 Euro floss mit in die Aktion.

Wolfgang Langenohl erklärt: „Viele Kinder dieser Welt wissen nicht, was es heißt, persönliche Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Solchen Kindern wollen wir weiterhin von Jahr zu Jahr mit vielen Spendern zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten.“

Diesem Vorhaben stimmte das Ehepaar Cela zu und versicherte, auch im nächsten Jahr die Aktion unterstützen zu wollen.

Wolfgang Langenohl bedankt sich bei den Spendern. Auch bei denen, die sich schon seit Wochen bei ihm melden, um mit einem Paket an der Aktion teilzunehmen.

Artikel teilen: