Caritas Attendorn: Einsatz für Lebensqualität im Alter

Info-Veranstaltung im St.-Liborius-Seniorenheim


Großes Interesse zeigten die Senioren bei ihrem Besuch im St.-Liborius-Seniorenheim. von privat
Großes Interesse zeigten die Senioren bei ihrem Besuch im St.-Liborius-Seniorenheim. © privat

Attendorn. Mehr als 50 Mitglieder hatten sich nach der Winterpause zur ersten Veranstaltung der Senioren-Union der Hansestadt eingefunden, um sich im St.-Liborius-Seniorenheim über die Arbeit der Caritas Attendorn zu informieren.


Der Leiter der Caritas-Station Attendorn, Frank Decker, informierte über die vielfältigen Aufgaben der Caritas in Attendorn. Er erklärte, dass die Unterbringung in den von der Caritas betreuten Häusern entsprechend den Pflegestufen der Bewohner erfolge.

Im Haus Mutter Anna werden Bewohner mit Pflegestufe 4 und 5 betreut. In der neu geschaffenen Wohngemeinschaft „Am Alten Markt“ stehen rund um die Uhr Betreuungsmöglichkeiten für 22 Bewohner zur Verfügung. Im Alleecenter bietet die Caritas 31 Wohneinheiten an, wobei mindestens die Pflegestufe 1 Voraussetzung für eine Aufnahme ist.

300 Mitarbeiter sowie zahlreiche Ehrenamtler

Aktuell sind etwa 300 Mitarbeiter sowie zahlreiche ehrenamtliche Helfer in verschiedenen Bereichen in Attendorn tätig. Die oberste Priorität besteht darin, allen Bewohnern mit den vorhandenen Mitteln einen angenehmen Lebensabend zu ermöglichen.

Nach einer Besichtigung der Tagesbetreuung im neuen Anbau des St.-Liborius-Seniorenheimes und der dortigen Aufenthaltsräume stand Frank Decker den Seniorinnen und Senioren bei einem kleinen Imbiss für Fragen zur Verfügung, wobei insbesondere der finanzielle Aspekt diskutiert wurde.

Artikel teilen: